Das Projekt wird im Rahmen des ESF Plus Programms 2021 bis 2027 des Landes Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus der Europäischen Union gefördert.

Unternehmen im Wandel

Innovative Weiterbildung für Produktion und Verwaltung in der Food-Industrie

 

Die Macht des Wandels: Digitalisierung als Treiber

Die Digitalisierung verändert Geschäftsprozesse und Businessmodelle nachhaltig. Dieser Wandel eröffnet ungeahnte Möglichkeiten, setzt aber auch eine Anpassungsbereitschaft und das Erkennen von Chancen voraus.
Unternehmen benötigen Mitarbeitende, die nicht nur die technologischen Aspekte des digitalen Wandels verstehen, sondern auch die damit einhergehenden Veränderungen in Organisation, Kommunikation und Unternehmenskultur begleiten und gestalten können.

Der Weg zum Digital Change Manager für Produktionsmitarbeiter: IHK zertifiziert

Unsere Antwort auf diese Herausforderung ist der IHK-Zertifikatslehrgang "Unternehmen im Wandel – Innovative Weiterbildung in der Food-Industrie“. In diesem Lehrgang lernen Sie, die digitale Transformation in Unternehmen
aktiv zu gestalten. Sie werden befähigt, die neuesten digitalen Trends kritisch zu reflektieren und sie in erfolgreiche Change-Prozesse zu übertragen. Aber nicht nur dass – Sie erfahren praxisnah, wie Sie Mitarbeitende und Teams für Veränderungen begeistern können und wie Sie eine neue, agile Kultur im Produktionsunternehmen verankern.

 

Den digitalen Wandel in der Produktion gestalten
Die digitale Transformation hat weitreichende Auswirkungen, auch für Produktionsmitarbeiter:innen. Unser IHK-Zertifikatslehrgang "Unternehmen im Wandel – Innovative Weiterbildung in der Food-Industrie“ IHK-Zertifizierungslehrgang bietet dir die Möglichkeit, aktiv am digitalen Wandel in deinem Unternehmen teilzunehmen und als Schnittstelle für die Produktion zur Verwaltung zu fungieren.

Warum ist diese Weiterbildung interessant für dich?
Produktionsmitarbeiter: In deiner Rolle als Produktionsmitarbeiter:innen spielst du eine entscheidende Rolle im Herstellungsprozess. Dieser Lehrgang hilft dir, den digitalen Wandel in der Produktion zu verstehen und erfolgreich zu gestalten.

Führungskräfte:Wenn du eine leitende Position in der Produktion innehat oder anstrebst, wirst du lernen, wie du Veränderungen strategisch planst und umsetzt.

Unternehmer und Unternehmerinnen:Selbst, wenn du nicht in der Produktion arbeitest, hilft dir dieses Seminar zu verstehen, wie digitale Veränderungen deine Firma beeinflussen können.

Innovatoren und Gestaltende:Wenn du immer nach neuen Wegen suchst, um die Produktion zu optimieren und den digitalen Wandel voranzutreiben, ist diese Weiterbildung perfekt für dich.

 

Blick in die Zukunft: Zielsetzungen der Innovativen Weiterbildung für Produktion und Verwaltung in der Food-industrie
Erweitere deine Kompetenzen in der IHK-Zertifikats-Weiterbildung: Digitaler Wandel in der Food-Industrie/Siechere Transformation: Digital Change Manager:innen für Produktionsmitarbeiter:innen (IHK). Entdecke die essentiellen theoretischen und praktischen Grundlagen im Bereich des Digital Change und erkenne die entscheidende Bedeutung des Faktors Mensch im Wandel. Lerne gezielte Kommunikationsstrategien, um effektiv zu überzeugen und dein digitales Mindset zu nutzen, um Change-Prozesse aktiv zu gestalten und erfolgreich in die Unternehmenskultur zu integrieren.

Mit dieser Weiterbildung:

  • Verbesserst du die Unternehmenseffizienz durch dein digitales Mindset.
  • Erlernst du Methoden zur Entwicklung und Implementierung von Change-Strategien.
  • Weißt du, wie du Mitarbeitende für den Wandel gewinnst und ihre Zufriedenheit steigerst.
  • Identifizierst du Handlungsfelder für eine erfolgreiche Transformation.
  • Machst du Veränderungserfolge messbar, dank vordefinierter Key Performance Indicators (KPIs).
  • Besitzt du Wissen über potenzielle Herausforderungen und weißt, wie du ihnen begegnest."

Trainingskonzept:

Struktur der Module:Der Lehrgang bietet eine ausgewogene Kombination aus Wissensvermittlung und praktischer Anwendung. Jedes Modul ist spezifisch auf die Schlüsselbereiche der digitalen Transformation und des Change Managements zugeschnitten, mit
einem Fokus auf interaktiven Lernmethoden und realitätsnahen Fallstudien.

Präsenzphasen:Die Präsenzphasen finden im SAZ statt und sind geprägt von intensiver Interaktion, praktischen Übungen und dem direkten Austausch mit erfahrenen Dozenten. Diese Phasen dienen der Vertiefung des vermittelten Wissens und bieten die Möglichkeit, in VR/AR-Umgebungen und Workshops anwendungsorientierte Erfahrungen zu sammeln.
Selbststudium und Vorbereitung:Teilnehmer werden durch gezieltes Selbststudium und Vorbereitungsarbeiten unterstützt. Dies umfasst die Bearbeitung von Lehrmaterialien, Online-Sessions und die Anwendung des Gelernten auf praktische Projekte, was für eine effektive und nachhaltige Wissensverankerung sorgt.
Abschlussmodul und Projektarbeit:Im abschließenden Modul präsentieren die Teilnehmer ihre individuellen Change-Projekte, die sie während des Kurses entwickelt haben. Dies ermöglicht eine direkte Anwendung der erlernten Konzepte und Techniken und fördert eine tiefe Einsicht in die Komplexität und die Herausforderungen des ChangeManagements.
Lehrgangsziel:Ziel des Lehrgangs ist es, den Teilnehmern umfassende Kenntnisse im Bereich des Digital Change Managements zu vermitteln und sie zu befähigen, Veränderungsprozesse in ihren Organisationen effektiv zu leiten. Dabei wird besonderer Wert auf die Entwicklung von Führungskompetenzen, emotionaler Intelligenz und agilen Methoden gelegt, um die Herausforderungen der digitalen Transformation erfolgreich zu meistern.

Informationen herunterladen!

 

 

Unternehmen im Wandel - Flyer

 

Unternehmen im Wandel
Innovative Weiterbildung für Produktion und Verwaltung in der Food-Industrie
Flyer herunterladen!

Hier anmelden!

Inhalte des Zertifikatslehrgangs

Der Zertifikatslehrgang erstreckt sich über 77 Unterrichtsstunden und ist in acht Modulen strukturiert. In diesen Modulen vermitteln wir dir das notwendige Wissen bezüglich der Change Management-Prozesse. Du wirst verstehen, welche Führungsstile im Change Management relevant sind, wie du erfolgreich Veränderungen vorantreibst, wie Kommunikation im Change Management funktioniert und welche möglichen Herausforderungen auf dich zukommen können. Dieser Lehrgang vermittelt dir nicht nur die theoretischen Grundlagen, sondern bietet dir auch die Gelegenheit, dein frisch erworbenes Wissen in die Praxis umzusetzen. Das Highlight ist das letzte Modul, in dem du eine eigene Digital Change Strategie entwickelst.

 

Modul 1 (8 UE): Digital Change Mastery: Von Grundlagen bis Innovation

Beginnen Sie Ihre Reise im Change Management mit einer interaktiven Einführung und Netzwerkbildung, um ein solides Verständnis der Grundlagen des Digital Change Managements zu schaffen. Tauchen Sie ein in die Welt der digitalen Trends und Technologien, um die Dynamik des modernen Organisationswandels zu erfassen. Setzen Sie den ersten Schritt zu einer umfassenden Digital Change Strategie durch die Einführung in die Projektaufgabe und das Verständnis der Kursziele.

Zentrale Inhalte:

  1. Aufbau eines Netzwerks und Verständnisses der Gruppendynamik
  2. Grundlegendes Verständnis der Schlüsselbegriffe und Konzepte des Digital Change Managements
  3. Bewusstsein für aktuelle digitale Trends und deren Einfluss auf Unternehmen

 

Modul 2 (8 UE): Grundlagen des DCM und Aufbau der Projektarbeit

Vertiefen Sie Ihr Wissen in Digital Change Management mit einer umfassenden Betrachtung von Modellen, Frameworks und wichtigen KPIs für den digitalen Wandel. Erkunden Sie die Herausforderungen und Meilensteine eines nachhaltigen digitalen Wandels und lernen Sie, wie technologischer und kultureller Wandel effektiv gestaltet werden kann. Beginnen Sie mit der praktischen Anwendung durch die Entwicklung von Konzepten für Ihr eigenes Digital Change Projekt, basierend auf einer detaillierten Analyse Ihrer Unternehmenssituation.

Zentrale Inhalte:

  1. Erwerb von Kenntnissen über verschiedene Change-Management-Ansätze und deren praktische Anwendung
  2. Verständnis für die Messbarkeit und Erfolgskontrolle in Change-Prozessen
  3. Fähigkeit, spezifische Herausforderungen im Kontext des digitalen Wandels zu identifizieren und anzugehen

 

Modul 3 (8 UE): Digitaler Wandel in der Praxis: VR/AR-Anwendungen und Erfolgsbeispiele

Erleben Sie Best-Practice-Beispiele für erfolgreichen digitalen Wandel und analysieren Sie die Transformation führender Unternehmen durch innovative Technologien. Gewinnen Sie praktische Erfahrungen mit VR/AR-Anwendungen und erkunden Sie deren Potenzial für Ihre Change-Projekte. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen intensiven Austausch mit Gastdozenten aus der Wirtschaft, um regionale Einsichten und Erfahrungen zu sammeln.

Zentrale Inhalte:

  1. Einblick in erfolgreiche Strategien und Maßnahmen für den digitalen Wandel.
  2. Erfahrung mit der Anwendung von VR/AR-Technologien zur Visualisierung von Lösungsansätzen.
  3. Entwicklung von Fähigkeiten zur Analyse und Anpassung von Best Practices an eigene Unternehmenskontexte.

 

Modul 4 (8 UE): Agilität in der Praxis: Workshop zu agilen Projektmethoden

Entwickeln Sie ein tiefes Verständnis agiler Arbeitsprinzipien und Methoden, einschließlich Scrum, Kanban und Lean Agile. Erarbeiten Sie in einem Workshop die Anwendung agiler Tools in Ihrer Projektarbeit und stärken Sie dadurch Ihre Fähigkeiten in agilem Projektmanagement. Lernen Sie, wie Sie Agile Tools effektiv in der Praxis einsetzen können, um flexible und effiziente Arbeitsprozesse zu etablieren.

Zentrale Inhalte:

  1. Vertiefte Kenntnisse in agilen Arbeitsmethoden und deren Anwendung in der Praxis
  2. Fähigkeit, agile Werkzeuge effektiv in Projekten einzusetzen
  3. Entwicklung eines agilen Mindsets für flexible und effiziente Projektarbeit

 

Modul 5 (8 UE): Führungskompetenz im digitalen Zeitalter: Stile und Emotionale Intelligenz

Erforschen Sie verschiedene Führungsstile und deren Auswirkungen auf Change-Prozesse, und erkennen Sie die Bedeutung von emotionaler Intelligenz in der Führung. Wenden Sie die Prinzipien der emotionalen Intelligenz auf reale Beispiele an und entwickeln Sie Übungen zur Förderung von EI in Ihrem Team. Integrieren Sie erlernte Führungsstile und EI-Kompetenzen in Ihr Change Management Konzept, um effektive und empathische Führungsqualitäten zu entwickeln.

Zentrale Inhalte:

  1. Verständnis für die Vielfalt und Relevanz verschiedener Führungsstile
  2. Entwicklung emotionaler Intelligenz zur Verbesserung der Führungsqualität
  3. Integration von emotionaler Intelligenz in Change-Management-Strategien

 

Modul 6 (7 UE): Digitale Werkzeuge für Change Management: Auswahl und Anwendung

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die relevanten digitalen Tools und Programme im Bereich des Digital Change Managements. Erarbeiten Sie praktische Einsatzszenarien und Nutzenanalysen für die vorgestellten Tools, angepasst an Ihr individuelles Change-Projekt. Entwickeln Sie erste Strategien für den erfolgreichen Einsatz dieser Tools in Ihrem Unternehmen, um die Digitalisierung effektiv voranzutreiben.

Zentrale Inhalte:

  1. Kenntnisse über die Bandbreite an digitalen Werkzeugen für das Change Management.
  2. Fähigkeit, passende Tools für spezifische Change-Projekte auszuwählen und anzuwenden.
  3. Entwicklung von Strategien für den effektiven Einsatz digitaler Tools im Change Management.

 

Modul 7 (8 UE): Kommunikationsstrategien und Kulturgestaltung im Change Management

Erfahren Sie, wie effektive Kommunikation im Change Management funktioniert und welche Rolle die Unternehmenskultur dabei spielt. Erstellen Sie Kommunikationsstrategien für Ihr Change-Projekt und identifizieren Sie Ansätze zur Veränderung der Unternehmenskultur. Setzen Sie das Gelernte in die Praxis um, indem Sie Kommunikations- und Kulturveränderungen in Ihrem Unternehmen aktiv gestalten.

Zentrale Inhalte:

  1. Strategien und Methoden effektiver Kommunikation im Kontext des Change Managements.
  2. Untersuchung und Gestaltung einer veränderungsfreundlichen Unternehmenskultur.
  3. Praktische Ansätze zur Integration von Kulturwandel in Veränderungsprozesse.

 

Modul 8 (7 UE): Erfolgsmessung im Change Management: KPIs und ihre Anwendung

Lernen Sie die Bedeutung von Key Performance Indicators im Change Management kennen und wie Sie relevante KPIs auswählen und messen können. Integrieren Sie diese KPIs in Ihr Change-Projekt, entwickeln Sie Messstrategien und setzen Sie KPI-gestützte Maßnahmen in der Praxis um.

Zentrale Inhalte:

  1. Auswahl und Anwendung relevanter Key Performance Indicators (KPIs) für den digitalen Wandel.
  2. Entwicklung von Messstrategien zur Überwachung und Bewertung des Veränderungserfolgs.
  3. Praktische Umsetzung von KPI-gestützten Maßnahmen im Change Management.

 

Modul 9 (7 UE) Prüfungsrevision und Strategieplanung im Change Management

Dieser Tag ist der Wiederholung der wichtigsten Kursinhalte gewidmet, wobei ein Schwerpunkt auf prüfungsrelevanten Themen liegt, um eine solide Vorbereitung auf die bevorstehende Prüfung zu gewährleisten. Nutzen Sie die Möglichkeit für Testläufe und Übungen, um Ihre Kenntnisse zu festigen und effektive Strategien für die Bewältigung der Prüfung zu entwickeln. Profitieren Sie von individueller Beratung und klären Sie letzte Unsicherheiten, um mit Vertrauen und guter Vorbereitung in die Prüfung zu gehen.

Zentrale Inhalte:

  1. Intensive Wiederholung und Zusammenfassung der Schlüsselkonzepte des gesamten Kurses.
  2. Vorbereitung auf die Prüfung durch Testläufe und Übungen.
  3. Individuelle Beratung zur Klärung letzter Unsicherheiten und zur Prüfungsvorbereitung.

 

Modul 10 (8 UE): Projektpräsentationen und Kursabschluss: Zertifikatsverleihung

Der Abschlusstag bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre individuell entwickelten Change-Projekte vorzustellen und wertvolles Feedback zu erhalten. Reflektieren Sie gemeinsam die erlernten Inhalte, teilen Sie Erfahrungen und Erkenntnisse und nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr professionelles Netzwerk zu stärken. Der Höhepunkt des Tages ist die feierliche Übergabe der Zertifikate, die Ihren erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs und die neu erworbenen Kompetenzen im Bereich des Digital Change Managements besiegelt.

Zentrale Inhalte:

  1. Präsentation der individuellen Change-Projekte der Teilnehmenden.
  2. Reflexion des Gelernten und Feedbackrunden.
  3. Zertifikatübergabe als Anerkennung der erworbenen Kompetenzen im Digital Change Management.

 

Dozenten:
Philip Schimer – Zertifizierter Coach für EQ Assessment
Diplomierter wertorientierter systemischer Leadership Coach und Berater(CAS)

Jan Clasen - Zertifizierter Coach für EQ Assessment
Diplomierter wertorientierter systemischer Leadership Coach und Berater(CAS)

Veranstaltungsort:
saz – Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V.
Ziegeleiweg 7
19057 Schwerin

Termine:
Kurse 2024

 

Start- Hybrid

Online

Präsenz

Online

Online

Online

Online

Online

Online

Präsenz

Anmeldeschluss

1

20.02.

21.02.

27.02.

28.02.

29.02.

05.03.

06.03.

07.03.

12.03.

14.03.

02.02.

2

09.04.

10.04.

16.04.

17.04.

18.04.

23.04.

24.04.

25.04.

29.04.

30.04.

28.03.

3

04.06.

05.06.

11.06.

12.06.

13.06.

18.06.

19.06.

20.06.

25.06.

27.06.

17.05.

4

10.09.

11.09.

17.09.

18.09.

19.09.

24.09.

25.09.

26.09.

01.10.

02.10.

23.08.

5

05.11.

06.11.

12.11.

13.11.

14.11.

19.11.

20.11.

21.11.

26.11.

28.11.

18.10.

 

Kosten pro Person:
1.990 € zzgl. MwSt.

Hier anmelden!